Topics about collecting Pickelhaubes and stuff related to imperial Germany

Bau eines Pickelhauben-Ständers

Mit diesem Artikel möchte ich den nicht unwichtigen Pickelhauben-Ständer etwas näher beleuchten.  

Für meine Pickelhaubenständer verwende ich folgende Materialien (Stand April 2021):

  • Dimono® Vorratsglas mit Bambus-Deckel, 0,7 Liter für 10,90€ (Link: Amazon.de)
  • Schaumstoff 1 (DDBA010 - 36cm x 260cm, 1,0cm dick, säurefrei, chlorfrei, FCKW-frei) für 1,79€ (Link: Feldherr.com)
  • Schaumstoff 2 (AUBA015 - 29,5cm x 14,5cm, 1,5cm dick, säurefrei, chlorfrei, FCKW-frei) für 0,99€ (Link: Feldherr.com)
  • Schaumstoff 3 (ABBA005 - 30cm x 30cm, 0,5cm dick, säurefrei, chlorfei, FCKW-frei) für 0,99€ (Link: Feldherr.com)

Ich verwende Vorratsgläser mit 9 cm Durchmesser und 15 cm Höhe als Basis, ähnliche kann man vieler Orts kaufen. Man kann natürlich auch andere Behältnisse nehmen, aber Glas hat den Vorteil das es nicht ausdünstet oder mit den Materialien des Helmes reagiert. Der Durchmesser sollte nur leicht größer als der Tellerbeschlag der Pickelhaube sein, damit der Lederkorpus nicht einsinken kann.

Im Inneren des Helmes verwende ich zusätzlich 2 Schichten chlorfreien, säurefreien und FCKW-freien Schaumstoffes. Wie das Glas sollten auch diese nicht mit den Materialien des Helmes reagieren, oder sie bei längeren Kontakt schädigen. 

Die erste Lage ist 1,0cm oder 1,5cm dick und wird passend zur Helm-Form zurechtgeschnitten. Sie wird zwischen das Leder und dem Stoff des Liners gelegt. Die Dicke sollte so gewählt werden, dass die Stäbchen im Liner später leicht aufliegen und der Liner für die Dauer, in der der Helm auf dem Helm-Ständer ruht, nicht unter Spannung steht. Diese dickere Schaumstoff-Schicht unterstützt den Lederkorpus und soll ihn vor dem Einsinken bewahren. Ebenfalls wird die Gefahr von Deformationen durch die harten Kanten des Glases verhindert.

Glas mit zurechtgeschnittenen Schaumstoffen


Ovales Schaumstoffstück im Helm


Zwischen dem Stoff des Liners und das Glas kommt ein 2. Karree aus 0,5cm dickem Schaumstoff der gleichen Qualität. Dieses soll das empfindliche Seidenripp vor Druckstellen durch den harten Glasboden schützen (der Stoff sollte keine Falten werfen).

Geglätteter Liner nach dem Setzen des 1. Schaumstoffstückes


2. Schaumstoff-Karree im Helm


Helm auf Pickelhauben-Ständer im Regal

Im Regal treten die durchsichtigen Helm-Ständer vornehm in den Hintergrund und setzen die Pickelhaube so ins rechte Licht. Wichtiger ist aber das die Helme durch sie gut gestützt und geschützt werden. Denn nach über 100 Jahren schützt der Helm niemanden mehr, sondern ist vielmehr ein schutzbedürftiger Gegenstand geworden.

Viel Spaß beim Sammeln 🙏🏼🙂

Back